Logistisk und Supply Chain

Greater Copenhagen – der ideale Ausgangspunkt für Aktivitäten nach Nordeuropa und in das Baltikum.

Die Region Greater Copenhagen ist die Logistik-Drehscheibe für Aktivitäten nach Nordeuropa wie auch in die Länder des Baltikums. Von Dänemark aus können die neun Ostseeanrainerstaaten Deutschland, Schweden, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen und Polen über Land und über Wasser erreicht werden. Eine ausgezeichnete Infrastruktur ermöglicht es, rund 100 Mio. Verbraucher innerhalb von 24 Stunden zu erreichen – per Straße, Schiene, Wasser oder in der Luft. Mehr als jeder dritte Verbraucher in Nordeuropa lebt in einem Radius von nur drei Autostunden von Kopenhagen. Das gleiche gilt für mehr als 1 Mio. Unternehmen - das sind mehr als die Hälfte, oder 53 Prozent, aller Unternehmen im Norden.

In 24 Stunden bei 100 Mio. Verbrauchern

Mit dem Flughafen Kopenhagen, nur 15 Minuten von der Kopenhagener Innenstadt entfernt, verfügt die Region über den größten Verkehrsflughafen in Nordeuropa mit der größten Anzahl an interkontinentalen, europäischen, skandinavischen Verbindungen sowie Flügen in die baltischen Länder. Bis 2020 soll der Flughafen auf eine Kapazität von 40 Mio. Passagieren ausgebaut werden. Gleichzeitig ist Copenhagen Airport das nordische Drehkreuz für Luftfracht nach Skandinavien, in das Baltikum, nach Polen und auch Teile Norddeutschlands.

Globale Logistikanbieter wie DHL Express, FedEx, UPS und TNT haben sich aufgrund der zentralen Lage und einer ausgezeichneten Infrastruktur für ein regionales Logistikzentrum in der Region Greater Copenhagen entschieden.

Die Logistik-Drehscheibe Greater Copenhagen:

  • Der Flughafen Kopenhagen liegt sowohl was die Passagieranzahl als auch nationale und internationale Routen betrifft in Skandinavien an der Spitze.
  • Die Häfen Kopenhagen-Malmö und Køge gehören zu den großen intermodalen Logistikzentren im Norden.
  • Mehr als die Hälfte aller Unternehmen (rund 1 Mio.) und 42 Prozent der Unternehmen mit mehr als 100 Beschäftigten sind nur drei Autostunden von Kopenhagen entfernt.
  • Der Fehmarnbelttunnel wird ab 2024 Dänemark und Deutschland mit einer festen Straßen- und Zugstrecke verbinden und die Fahrzeit von Hamburg nach Kopenhagen auf 2 Stunden senken.